Inhalte von Modul 2 nach EFT D.A.CH. e.V.

Modul 2

Dieses Modul führt in die professionelle Arbeit mit EFT ein. Es ist auch für Selbstanwender zur Vertiefung geeignet. Eingangsvoraussetzung: Modul 1.

 

 

  • Beantwortung von Fachfragen

  • Rapport

  • Erweiterte Arbeit mit Aspekten

    • Persönliche Komfortzone erweitern (Palace Of Possibilities)

    • Glaubenssätze (Writing On The Walls)

    • Nachträglich auftauchende Einwände (Tail Enders)

    • Sekundärgewinne (Secondary Gain)

    • Kernthemen (Core Issues)

 

  • EFT Techniken

    • Den Schmerz verfolgen (Chasing The Pain)

    • Sich dem Thema annähern (Sneaking Up On The Problem)

    • Sanfte Bearbeitung schwerer Belastungen (Tearless Trauma Technique)

    • Filmtechnik (Movie Technique, alte Version)

  • Weitere Möglichkeiten der Ergebnisüberprüfung

  • Umgang mit Reaktionen auf schwere Belastungen (Abreactions)

  • Einführung in Stabilisierungstechniken

  • Nutzen des Mitklopfens (Borrowing Benefits)

  • EFT am Telefon und Online

  • Persönlicher Friedensprozess (Personal Peace Procedure)

  • Grenzen im EFT Coaching (Don’t Go Where You Don’t Belong)

  • Ethische Richtlinien des EFT D.A.CH. e.V.

  • Übungen in Kleingruppen

 

Zeitlicher Umfang: Mindestens 24 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Am Ende erhalten Sie von Ihrer Trainerin / Ihrem Trainer eine Teilnahmebestätigung mit dem Siegel vom EFT D.A.CH.e.V., sowie die ethischen Richtlinien des EFT D.A.CH. Verbandes.